Bestimmt kennen Sie das noch aus Ihrer eigenen Kindheit – die Rollenspiele. Ob Indianer, Cowboy, Lehrer, Bauer, Arzt, Polizist, Feuerwehrmann, Rennfahrer & Co. – nicht nur in der Faschingszeit schlüpfen Kinder gerne in verschiedene Rollen und tatsächlich lernen sie dabei eine ganze Menge für das spätere Leben. Mit Verkleidungskiste, passenden Spielutensilien und Fahrzeugen macht diese Art des Spielens besonders viel Spaß und sollte von Eltern unbedingt gefördert werden.

Rollenspiele in der Kindheit machen fit für den Alltag

An das, was von Kinderpsychologen „Rollenspiel“ genannt wird, können Sie sich wahrscheinlich selbst noch gut erinnern. Wie oft hat man selbst „Mutter, Vater, Kind“, „Krankenhaus“, „Räuber und Polizist“ oder „Prinzessin“ gespielt. Mit viel Fantasie gepaart werden dann – allein oder noch besser mit Freunden – Situationen aus dem Alltagsleben oder Szenen aus Geschichten und Filmen nachgespielt. Lieblingshelden erwachen zum Leben und man kann selbst entscheiden auf welcher Seite man stehen möchte: Gut oder Böse – wild oder brav und zu dem werden, was man sich vielleicht sonst nicht trauen würde.

Auch verrät das Rollenspiel viel über das Erleben von Kindern, häufig auch, welche Sorgen und Nöte sie vielleicht aktuell beschäftigen. Im Arztspiel beispielsweise wird das Erlebte im Krankenhaus verarbeitet oder wer Angst vor Hunden hat, wird im Kinderspiel unter Freunden vielleicht einmal selbst zum wilden Hund.

Puppentheater ist auch eine Form der Rollenspiele - Ratgeber gokart-profi.de KIDS CORNER

Ab 3 Jahren wird das Rollenspiel zunehmend interessant

Rollenspiele setzen mit ungefähr drei Jahren ein, machen Kindern aber oft bis weit in die Grundschulzeit hinein Freude. Für die Kita- und Vorschulzeit sind sie eine sehr typische und häufige Form des Spielens.

Los geht es in dieser Altersgruppe mit einfachen Spielideen wie „Wir sind jetzt auf dem Bauernhof und müssen unsere Tiere füttern!“

Rollenspiele bei Kindern - mit dem Buddy Fendt ist man sofort Farmer - gokart-profi.de

Voraussetzung für Rollenspiele mit Freunden

Die Kinder müssen schon so gut sprechen können, dass sie sich untereinander einigen können, was genau sie spielen wollen und wer welche Rolle spielt. Und auch Ausdauer ist gefragt: denn wer mitspielen möchte, der muss in der Rolle schon eine gewisse Zeit durchhalten können.

Übrigens: Spätestens mit vier Jahren spielen fast alle Kinder Rollenspiele.

Auf dem BERG Reppy Roadster werden Kinder zum Geheimagenten - gokart-profi.de - Ratgeber Kinder und Rollenspiele

Ab 5 Jahren: die Rollenspiele werden immer konkreterRollenspiele bei Kindern - Kostüme. Schmuck, Hüte & Co. sind da gerne willkommen - Ratgeber gokart-profi.de

Rund um den fünften Geburtstag herum kommt eine weitere Fähigkeit der Kinder hinzu, durch die immer “kompliziertere und auch längere Rollenspiele” möglich werden:

Sie können nun ihre Geschichten genauer planen und sich auch immer besser darüber mit ihren Freunden verständigen.

So kann man nun beobachten, wie Kinder gemeinsam eine Spielidee entwickeln und den Ablauf des Spiels besprechen. Auch wird darüber verhandelt, wer mitspielen darf und wer nicht. Oft wird mehrere Tage hintereinander gespielt und dabei wird richtig in „Fortsetzungen“ gedacht.

Schön wenn Ihr Kind zum fantasievollen Spiel etwas beisteuern kann. Interessant sind Hüte, Tücher, aber auch Fahrzeuge, die dann im Spiel zum echten Auto werden.

Warum Rollenspiele so wichtig sind für eine gesunde Kindesentwicklung

In Rollenspielen machen Kinder wichtige Erfahrungen und spielen sich sozusagen „in die Welt der Erwachsenen hinein“. Spielerisch setzen sich Kinder hier auch schon mit verschiedenen Berufen auseinander – sei es nun Berufe die ihnen besonders gefallen oder auch Berufe der Eltern, Verwandten usw.

Im Spiel mit verteilten Rollen werden Kinder zum Koch, zum Polizisten, zum Arzt oder Lehrer – zum Bauarbeiter, Busfahrer oder auch zu Mutter & Vater. Schön das Ganze zu beobachten.👦👧

Rollenspiele sind wichtig für ein gutes Sozialverhalten

Nicht umsonst gibt es eigentlich in jeder Kita eine Verkleidungsecke mit Stoffen, Kopfbedeckungen, Perücken & vielem mehr. Denn im Rollenspiel wird Sozialverhalten geübt – in den gemeinsamen Rollenspielen müssen sich Kinder nämlich untereinander absprechen und sich einigen.

So lernen sie spielerisch, sich in eine Gruppe einzufügen, aber auch eigene Ideen und Vorstellungen einzubringen, durchzusetzen oder auch mal Kompromisse zu schließen.

Im Spiel mit anderen Kindern, lernen sie außerdem neue Wörter kennen, sich konkret auszudrücken und auch andere sowie deren Gefühle besser zu verstehen.

Gemeinsam spielen - auch in verschiedenen Rollen - Kindesentwicklung Ratgeber gokart-profi.de

Wie Sie das Rollenspiel Ihres Kindes unterstützen können

Verkleidung, Schminke und Requisiten erleichtern Kindern den Einstieg in ein Rollenspiel. Legen Sie am besten eine „Materialsammlung“ für Verkleidungen an, mit abgelegter Kleidung und Schmuck, alten Hüten aus Omas Zeiten, Tüchern, Verbandszeug oder Plastikgeschirr. Für das Spielen in verschiedenen Rollen ist eigentlich alles zu gebrauchen.

Aber auch im Handel entdecken Eltern schöne und „echt“ wirkende Requisiten für das Spielen Ihres Kindes. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kleinen Arztkoffer, einer Kinderküche, einer Kinderpost oder einem schönen Marktstand. Auch ein Spielhaus im Garten lässt Kinderherzen höher schlagen und in verschiedene Rollen eintauchen.

Kinder und Rollenspiele - ein Spielhaus ist echter Mehrwert - gokart-profi.de Ratgeber

Besonders beliebt bei Jungen und Mädchen: Polizei spielen 👮‍♂️👮‍♀️

Alles rund um die Polizei ist schon im Kindergarten sehr interessant für die Kinder. Sie wollen alles über Polizisten, ihre Polizeifahrzeuge, die Einsätze und das Blaulicht wissen.

Tipp: Kinderfahrzeuge werden ruckzuck zum Einsatzwagen mit einem passenden Blaulicht.

Kinder & Rollenspiele - Blaulicht am Gokart macht Spaß - gokart-profi.de

Die Auswahl an Blinklichtern bei uns im Shop ist groß:

Neu eingetroffen: BERG Buzzy Polizei Gokart für Kinder ab 2 Jahren

Ihr Kind will vielleicht später einmal zur Polizei?

Dank der Sirenenbeleuchtung und der verschiedenen Soundeffekte weiß jeder, dass man gerade im “Einsatz” ist. Die kostenlos mitgelieferte Mütze ‼ passt auf jeden Kopf und macht das Rollenspiel perfekt.

Tipp für den Kindergarten

Immer wieder werden Polizeibeamte oder auch Feuerwehrmänner in den Kindergarten eingeladen, damit diese zu dem Thema spielerisch mit den Kindern alles Wichtige besprechen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Kita – denn viele Einrichtungen bieten gezielt Präventionskurse für Kinder an.

Rollenspiele: Baggerfahrer, Taxifahrer, Abschleppdienst und vieles mehr

Für viele Rollenspiele kommen Kinderfahrzeuge gerade recht. Besonders bieten sich hier Gokarts an, denn diese sind für Kinder wie Autos und bringen sie der “Welt der Großen” ein ganzes Stück näher.

Praktisches Gokart Zubehör wie Seilwinden machen das Kindergokart ruckzuck zum Abschleppwagen und eine Ladeschaufel mit Anhänger lässt das Gokart zum Baubagger werden.

Rollenspiele im Sandkasten - lassen Sie Ihr Kind zum Baumeister werden - gokart-profi.de

Interessant für kleine Baumeister ist hier auch immer der Sandkasten mit praktischen Zubehör wie zum Beispiel einem Minibagger von DINO.

Minibagger von DINO - für Baumeister unentbehrlich - gokart-profi.de

ZUSAMMENFASSUNG “Rollenspiele” – das alles lernt Ihr Kind dabei

  • die Welt „mit anderen Augen“ zu sehen
  • fremde Standpunkte verstehen
  • sich in andere Menschen und deren Gefühle hineinversetzen
  • Rollenspiele schulen das Sozialverhalten
  • Erlebnisse verarbeiten und Ängste abbauen
  • innere Konflikte ausleben
  • Sprache und die Planungsfähigkeit verbessern sich

Rollenspiele wirken sich tatsächlich positiv auf die Intelligenz des Kindes aus.

Rollenspiele bei Kindern fördern die Intelligenz - gokart-profi.de - RATGEBER

Weitere BLOG Beiträge, die Sie interessieren könnten: