Wie kann man seinem Kind Fahrradfahren beibringen – das wollen viele Eltern wissen. Und irgendwann ist sie auch gekommen: die richtige Zeit das Radfahren zu erlernen. Damit das Kind auch schnell zum Erfolg kommt und die ganze Familie das Fahrrad fahren lernen nur positiv in Erinnerung behält, haben wir von GOKART PROFI ein paar Tipps für Sie zusammengestellt, die kleine Mäuse schnell auf 2 Räder umsteigen lassen.

Wir lernen Fahrrad fahren: setzen Sie Ihr Kind nicht unter Druck

Der Sohn Ihrer besten Freundin fährt bereits Fahrrad und auch in der Kita gibt es immer mehr Kinder, die per Fahrrad angebraust kommen? Das ist wirklich schön, aber unter Druck müssen deshalb weder Sie noch Ihr Kind geraten. Denn, vieles was die eigenen Kinder bereits können, hat lediglich damit zu tun, was wir mit ihnen üben. Sprich – wer selbst gerne Rad fährt, der wird auch ein Kind haben, dass schnell auf das Zweirad umsteigen wird und will. Wer im Moment lieber für das Seepferdchen trainiert, der legt vielleicht aktuell weniger Wert auf das Fahrrad und freut sich, dass sein Kind noch immer so toll auf seinem Pedal-Gokart unterwegs ist.

Alles hat seine Zeit: Gokart fahren überbrückt bis zum Fahrrad perfekt - Beratung gokart-profi.de

Wie auch immer: suchen Sie sich einen Zeitpunkt, an dem Sie wirklich Zeit haben, Ihr Kind beim Fahrrad fahren lernen zu unterstützen. Wählen Sie dafür vielleicht ein schönes Wochenende mit trockenem und warmen Wetter aus und üben Sie dann Schritt für Schritt das „Loslassen“ – im wahrsten Sinne des Wortes.

In welchem Alter sollten Kinder Fahrradfahren lernen?

Den Zeitpunkt bestimmt das Kind – das ist ganz wichtig! Denn Kinder lernen noch immer am schnellsten und einfachsten, wenn ihnen etwas so richtig Freude bereitet. Deshalb dürfen Sie das Interesse bei Ihrem Kind für das Radfahren aber ruhig wecken – aber erst wenn Ihr Kind wirklich auch selbst Lust und Spaß empfindet, ist die Zeit gekommen für das Fahrradfahren. Prüfen Sie sich deshalb selbst, dass nicht Ihr Übereifer der Grund für die Unterrichtsstunden zum Thema Radfahren werden soll.

Manche Kinder lernen bereits mit 4 Jahren das Radfahren – aber es ist durchaus üblich erst weit später die ersten Versuche zu wagen. Jedoch sollte Ihr Kind zum Ende der dritten Klasse bereits sicher auf 2 Rädern fahren können. Denn wenn in der vierten Klasse die Fahrrad-Prüfung absolviert wird, sollte kein Kind mehr Probleme haben die Balance zu halten auf dem Zweirad!

Fahrrad Prüfung in der 4. Klasse - Ratgeber gokart-profi.de

Unser GOKART PROFI TIPP: Laufrad-Fahrer sind die früheren Fahrrad-Fahrer

Warum Kinder heute früher Fahrrad fahren, erklärt sich eigentlich von selbst. Laufräder gehören heute zur Standard-Ausrüstung fast jeden Familienhaushaltes. Diese kleinen Fahrräder – ganz ohne Pedale – sind der ideale Einstieg um später einmal das richtige Fahrradfahren zu lernen. Schon mit zwei bis drei Jahren sind Kinder durchaus in der Lage zu verstehen, wie sich ein Laufrad antreiben lässt. Statt in die Pedale zu treten bekommen die Kinder nämlich viel Schwung in dem sie mit den Beinen anschieben.

Laufrad fahren - Angebote bei SPIEL-PREIS.DE

Auch wenn Ihr Kind auf einem Laufrad ziemlich an Tempo gewinnt, sind die Gefahren beim Laufrad doch weit geringer als beim Fahrradfahren, da die Geschwindigkeit langsam vom Kind selbst gesteigert werden kann. Ab einem gewissen Tempo nehmen die Kinder dann automatisch die Beine nach oben und trainieren so, die wichtigste Fertigkeit für das spätere Fahrradfahren: den Gleichgewichtssinn.

Wir haben in unserem PARTNER-SHOP SPIEL-PREIS.DE ab sofort auch die neue BERG Biky Laufrad Kollektion im Shop. Viele verschiedene Varianten warten hier auf die kleinen Nachwuchs-Radfahrer. Gerne beraten wir Sie auch hierzu bekannt professionell unter Tel: 09188-9999001.

BERG BIKY LAUFRAD

 

TIPPS für Fahr-Anfänger auf dem Rad:

Achten Sie auf die richtige Bekleidung

Fürs Radfahren lernen braucht man zwar keine besondere Bekleidung. Aber ein paar Dinge sollte man trotzdem beachten. So sollten Schuhe fest am Fuß sitzen und eine möglichst rutschfeste Sohle haben. Sneaker oder Turnschuhe sind gut geeignet. Sandalen und Flip-Flops sind für Rad-Anfänger nicht geeignet. Auch sollten Hosen eher eng am Bein anliegen. Toll sind hier Jeans, Leggings oder Jogginghosen.

Suchen Sie einen geeigneten Platz

Die Übungs-Fläche muss frei von (Auto-)Verkehr sein. Der Platz/die Fläche kann asphaltiert sein oder einen anderen gut befahrbaren Belag haben. Ideal ist es, wenn der Platz nicht von außen einsehbar ist. Bitte fragen Sie im Zweifel nach, ob Sie den Platz benutzen dürfen. Geeignet sind – neben Plätzen der Verkehrsschule – auch Parkplätze des Supermarktes. Hier kann man aber natürlich nur am Sonntag oder an Feiertagen trainieren. Ebenfalls können Sie in einem ruhigen Park (vor allem an einem Werktag) gut Radfahren lernen.

BERG Biky Retro Modelle kaufen auf www.spiel-preis.de

Radfahren lernen – nehmen Sie sich Zeit

Bis ein absoluter Anfänger die erste Runde mit dem Rad ganz alleine und sicher dreht, wird es mehrere Stunden oder mehrere Tage dauern. Also – nicht losgehen und glauben, innerhalb einer halben Stunde ist Ihr Kind fit fürs Fahrrad! Manchmal braucht man etwas mehr Zeit um das Fahrrad fahren zu lernen – diese sollten Sie Ihrem Kind auch gewähren!

Fahrrad fahren – die erste Unterrichtsstunde:

Der Klassiker ist noch immer: das Rad am Gepäckträger festhalten und dann soll Ihr Kind in die Pedale treten. Fahranfänger müssen jedoch selbst in kleinen Schritten lernen und neue Bewegungen ausprobieren – also überfordern Sie Ihr Kind bitte nicht und lassen Sie das Rad nicht einfach los! Vertrauen gehört auch beim Fahrrad fahren lernen unbedingt dazu!

Üben Sie im Vorfeld auch gleich das Bremsen mit Ihrem Kind. Denn wer weiß, wie ein Rad sicher zum Stehen kommt, hat weniger Angst vor dem Radfahren. Besonders geübt werden muss auch in der Regel das richtige Anfahren. Zunächst ist es wichtig, dass der Fuß das Pedal findet und Ihr Kind das Pedal in die richtige Anfahrposition bringen kann. Wenn die richtige Anfahrposition gefunden ist, kann man langsam aber sicher losradeln.

Radfahren will gelernt sein - Tipps gokart-profi.de

Wie schnell lernt mein Kind das Fahrrad fahren?

Viele Anfänger können “spontan” Radfahren und die nächste halbe Stunde werden Sie Ihren Liebling nicht mehr vom Rad runter bekommen. Lassen Sie den kleinen Anfänger das Glück genießen und freuen Sie sich mit ihm! Aber es gibt auch Kinder, die immer wieder einen neuen Anlauf benötigen und auch entsprechende Pausen – dann nicht drängen und dennoch loben. Denn Radfahren ist wie vieles im Leben auch: Übung macht den Meister!

Tipps zum Radfahren üben

Ihr Kind kann jetzt geradeaus fahren? Prima – aber Radfahranfänger müssen auch Kurvenfahren auf einem autofreien Platz erlernen und erst wenn der Fahranfänger seine ersten Runden auf dem Rad sicher gemeistert hat, können Sie mit weiteren Aufgaben beginnen und vielleicht schon eine kleine Familientour planen. Dann aber bitte nicht gleich in die Stadt mit viel Verkehr und Ablenkung – sondern lieber über einen entspannten Radweg hinaus aufs Land.

Diese Übungen sollte Ihr Kind beherrschen:

  • Zielgenau bremsen
  • Spur halten – Rechts und fahren
  • Kurven fahren
  • Engstellen durchfahren
  • Auf Überraschungen reagieren (Hunde, Hindernisse)
  • Klingel
  • Sich umschauen
  • Richtung anzeigen (Umschauen und Arm rausstrecken bitte immer nacheinander – nie gleichzeitig)
  • In einer kleinen Gruppe hintereinander fahren

Auch hier gilt wieder: Lassen Sie sich Zeit, machen Sie viele Pausen und denken Sie sich abwechslungsreiche Aufgaben aus, die dem Leistungsstand des Fahranfängers entsprechen.

Der ADAC Film rund um die Fahrrad Sicherheit

Kindersicherheit auf dem Fahrrad ist sehr wichtig. Der folgende Film beantwortet die wichtigen Fragen rund um die richtige Fahrrad Ausstattung, den gut sitzenden Fahrradhelm, Haftung beim Radfahren, die Wahrnehmung und wo Ihr Kind überhaupt Fahrrad fahren darf.

Ihr Kind ist noch unsicher beim Zweirad fahren?

Kein Problem – dann sind unsere herrlichen Gokarts mit vier Rädern doch genau das Richtige für Sie und Ihr Kind.

Und übrigens: auch wenn Ihr Kind schon längst richtig gut Fahrrad fahren gelernt hat, dann ist das Pedal-Gokart noch lange nicht uninteressant geworden und immer wieder eine willkommene Abwechslung zum Zweirad! Denn Gokart fahren kann man bei uns vom Babyalter bis hin zum Senior!

Jahrelanger Fahrspaß auf dem Pedal-Gokart - hier BERG Gokart bei gokart-profi.de

Sie haben Fragen zu unserem Sortiment?

Dann melden Sie sich gerne unter ☎ 09188-9999001 – gerne beraten wir Sie rund um unser GOKART-PROFI Sortiment mit tollen Fahrzeugen von DINO CARS, FERBEDO, EXIT TOYS und BERG TOYS.

Bei SPIEL-PREIS.DE finden Sie ebenfalls viele schöne und interessante Fahrzeuge für eine glückliche Kindheit wie Laufräder & Co. Aber auch Spielhäuser, Pools für den Garten, Fußballtore und vieles mehr sind hier zu finden.

Weitere BLOG-Beiträge, die Sie interessieren könnten:

BERG GO2 Retro – die Neuheit in der Baby-Kollektion

Gokart kaufen bei GOKART PROFI – hier sind Sie richtig

BERG Junior – die Gokarts für die Kleinen

Kindern Sicherheit schenken: Beleuchtung, Fahne & Co am Kettcar

Worauf ist beim Kauf eines Pedal-Gokarts zu achten?