Im Kindergarten hängen bestimmt jetzt auch bei Ihnen die Termine zur Schuleinschreibung am Schwarzen Brett aus. Vielleicht war ja auch sogar das Schulamt schon bei Ihrem Kind im Kindergarten und hat eine Testung zur Schulreife vorgenommen. Dann gibt es einen Zettel, den Sie mit bei der Schuleinschreibung vorlegen sollen. Eine „Eintrittskarte“ für die Grundschule. Aber was tun, wenn man sich noch unsicher ist, ob das Kind überhaupt schon die nötige Schulreife besitzt? Oder wie ist es, wenn man von der Kindergärtnerin oder dem Kinderarzt auf mögliche Probleme in der Entwicklung angesprochen wird? Wir möchten Ihnen ein paar Tipps geben, wie Sie vielleicht selbst herausfinden können, ob Ihr Kind schon schulreif ist. Mit einer sogenannten Checkliste Schulreife, kann man als Eltern sehen, ob man nur ein leichtes “Bauch grummeln” hat beim Gedanken an den ersten Schultag oder ob es sich doch um ein Problem handelt und ein Jahr mehr Kindergarten Ihrem Kind sehr gut tun würde!

Checkliste Schulreife: wie ist die körperliche Entwicklung Ihres Kindes

Ist Ihr Kind fit für eine glückliche & erfolgreiche Schulzeit?

Um herauszufinden, ob ein Kind schon reif ist für den ersten Schultag ist, gibt es eine sogenannte Checkliste Schulreife. Ein Vorschulkind sollte beispielsweise auf einem Bein hüpfen können oder auch balancieren. Kann Ihr Kind einen Ball fangen und werfen? Der Kinderarzt überprüft in der U-Untersuchung ebenfalls diese Fähigkeiten. Und wenn es noch gar nicht klappt mit der „Sportlichkeit“ bei Ihrem Kind, dann fragen Sie doch gezielt nach einer Ergotherapie oder vielleicht reicht ja eine Sportgruppe vor Ort, um Ihr Kind mobiler zu machen.

Gemeinsames Spielen macht fit - Checkliste Schulreife - gokart-profi.de 

Auch sollte Ihr Kind sich schon selbst anziehen können, eine Schleife binden können und auch mit Knöpfen an der Hose und der Jacke gut umgehen können. Das ist wichtig, denn eine Grundschullehrer/in wird Ihr Kind nicht mehr täglich unterstützen beim Anziehen der Jacke. Auf dem Weg zum Pausenhof hat Ihr Kind dann nämlich ggf. auch im Winter die Jacke offen oder braucht beim Sportunterricht ewig beim An- und Ausziehen! Jedoch sollten Sie Ihr Kind unterstützen, indem Sie ihm eine leicht anzuziehende Kleidung geben. Klettverschlüsse sind auch von kleinen Händen schnell geschlossen und wer braucht schon ein Hemd in der Schule? Ein Pulli ist fix über den Kopf gezogen!

Auch wichtig (und das wird auch bei der Schuleinschreibung von den Kindern verlangt) ist schneiden mit der Schere. Üben Sie also jetzt verstärkt diese Technik und auch ausmalen sollte Ihr Kind beherrschen. Malen Sie also häufiger in Malbüchern und suchen Sie zur Motivation nach schönen Ausmalmotiven, die Ihr Kind liebt.

Körperliche Reife der Checkliste Schulreife können Sie auch an der Größe eines Kindes ausmachen. Jedoch sind gerade Jungen um die 6 Jahre häufig etwas kleiner als die Mädchen und ein zierlicher Junge kann nicht über Jahre hinweg zu Hause bleiben von der Schule, bis er die Größe des größten Jungen der Klasse erreicht. Wägen Sie also ab.

Checkliste Schulreife: jetzt geht es um die geistige Entwicklung

Geistige Entwicklung ist immer ein heikles Thema und viele Mamas und Papas sind traurig und enttäuscht, wenn hier Defizite bei der Checkliste Schulreife auftreten. Aber denken Sie immer daran: was heute vielleicht noch nicht so gut klappt, kann morgen schon Ihrem Kind sehr leicht von der Hand gehen.

Achten Sie darauf, dass Ihr Kind flüssig sprechen kann und auch sprachliche Anweisungen versteht. Sprechen Sie jetzt gezielt Ihren Kinderarzt auf Logopädie an, falls noch Laute in der Sprache fehlen wie zum Beispiel das R oder auch das Sch (die fehlen nämlich sehr häufig!). Anweisungen verstehen, können Sie üben, indem Sie Ihrem Kind zum Beispiel sagen: Hole bitte deine Turnsachen aus dem Zimmer und räume gleich deine Spielsachen ins Regal. Zwei bis drei Anweisungen muss Ihr Kind beherrschen und dann auch ausführen können. Aber vieles davon ist auch Übungssache!

Singen Sie Lieder mit Ihrem Kind und achten Sie darauf, dass es sich die Liedtexte gut merken kann. Wenn Sie abends gemeinsam essen, dann lassen Sie sich verstärkt vom Tag erzählen. Was hat Ihr Kind erlebt, was hat es gesehen? Kann es kurze Geschichten in eigenen Worten wiedergeben? Unterstützen Sie Ihr Kind beim Erzählen. Sie werden merken, es klappt immer besser und die Wortwahl wird treffender im Laufe der Zeit. Ein Vorschulkind sollte übrigens auch mindestens bis zehn zählen können und sollte Gegenstände nach Größe und Gestalt ordnen. Sie können dies ebenfalls trainieren. Aber auch im Kindergarten sollte es Übungen in dieser Richtung geben. Eine Vorschulgruppe im Kindergarten ist heutzutage verpflichtend!

Achten Sie auf sinnvolle Kinderspiele wie Memory und Puzzle. Wenn Sie dafür wenig Zeit haben, dann kann hier vielleicht die Oma oder der Opa einspringen und mit Ihrem Kind diese schöne Art des Lernens übernehmen. Auch Würfelspiele sind Gold wert und lassen Kinder leichter das Zählen erlernen! Ein Vorschulkind sollte sich jetzt eine längere Zeit auf eine Sache konzentrieren können. Achten Sie einmal auf das Spielverhalten Ihres Kindes und beachten Sie generell ob es Interesse an Spiel- und Lernangeboten zeigt. Ein guter Hinweis, dass Ihr Kind lernen möchte ist, wenn es immer wieder Fragen zu bestimmten Themen stellt. Achten Sie auf diese Signale und loben Sie Ihr Kind für sein Interesse. Auch wichtig ist die Frage: Entwickelt es eigene Spielideen und bringt Ihr Kind Aufgaben selbstständig zu Ende?

Wenn Sie bei den meisten Fragen der Checkliste Schulreife einen Haken setzen können, dann ist Ihr Kind auf jeden Fall auf dem besten Weg ein fröhlicher Grundschüler zu werden.

Checkliste Schulreife - kids corner - gokart-profi.de

Ausschneiden und Ausmalen sind wichtig und sollten Vorschulkinder beherrschen. Jetzt ist noch Zeit Fertigkeiten zu üben!

Checkliste Schulreife: Soziale und emotionale Entwicklung

Wenn wir eine Checkliste Schulreife erstellen, dann darf die Entwicklung im sozialen und emotionalen Bereich nicht fehlen. Was ist das aber eigentlich? Hier können Sie folgende Fragen stellen und für sich beantworten:

⃞   Hat Ihr Kind Freude am Spiel in der Gruppe?

⃞   Knüpft es leicht Kontakte?

⃞   Kann es sich einfügen und die Regeln einer Gruppe akzeptieren?

⃞   Kann es seine eigenen Bedürfnisse wahrnehmen und äußern?

⃞   Kann es eigene Bedürfnisse auch zurückstellen?

⃞   Hat es gelernt, mit Konflikten umzugehen?

⃞   Ist es fähig, Kompromisse zu schließen?

⃞   Kann es sich im vertrauten Umfeld leicht von den Eltern lösen?

⃞   Kann es Enttäuschungen auch ohne den Trost der Eltern ertragen?

Gemeinsam Spielen - Soziale Kontakte knüpfen - Checkliste Schulreife - Ratgeber gokart-profi.de

Wenn Sie hier fast immer mit einem JA ✅ antworten können, so ist Ihr Kind auch von dieser Entwicklung her reif für die Schule und hat die Checkliste Schulreife mit Bravour bestanden. Aber gerade im emotionalen Bereich scheitern viele Kinder. Holen Sie sich jetzt noch die Hilfe der Kindergärtnerin/des Kindergärtners und versuchen Sie herauszufinden, warum Ihr Kind in der Kita noch Probleme in dieser Hinsicht hat. Melden Sie Ihr Kind vielleicht auch in einem Sportverein an, um zu erfahren wie es hier innerhalb der Gruppe klappt. Vielleicht liegt es ja gar nicht an Ihrem Kind alleine, sondern die Gruppe ist insgesamt schwierig im Umgang.

Checkliste Schulreife - Kids Corner - gokart-profi.de - Tipps rund ums Kind

Arbeiten in und mit der Gruppe – das ist Schulreife. Hat Ihr Kind Interesse an vielen Dingen, dann ist Zeit für Schule!

Checkliste Schulreife: Einschulung schon mit 5 Jahren?

Viele Kinder sind am Stichtag des ersten Schultages heute erst 5 Jahre alt, werden aber auf Wunsch ihrer Eltern früher eingeschult. Viele Bundesländer lockern die Einschulungsbestimmungen, erweitern die Stichtagsregelungen oder machen gar zwei Einschulungstermine pro Jahr möglich. Wenn Sie vorhaben Ihr Kind vorzeitig einzuschulen so genügt oft ein formloser Antrag bei der zuständigen Grundschule. Je nach Alter des Kindes und Bundesland sind zusätzlich Beurteilungen von Kinderärzten, Schulärzten oder sogar Schulpsychologen nötig, um einen vorzeitigen Start durchzusetzen. Ein Anruf bei der Grundschule oder beim Schulamt ☎ klärt den bürokratischen Ablauf.

 

Checkliste Schulreife - nicht jedes Kind ist gleich - Ratgeber gokart-profi.de

Checkliste Schulreife: Sie wollen Ihr Kind lieber noch zurückstellen?

Gespräche mit dem Kinderarzt, mit den Erziehern im Kindergarten oder der Besuch eines Probeunterrichts, wie ihn viele Schulen anbieten, helfen Eltern herauszufinden, wie fit ihr Kind für die Grundschule wirklich ist. Grundschulen sollen heute möglichst alle Kinder eines Jahrgangs und alle schulfähigen jüngeren Kinder einschulen und sie anschließend ihren Fähigkeiten entsprechend fördern. Nur noch in Ausnahmefällen werden schulpflichtige Kinder zurückgestellt oder gleich in Förderschulen aufgenommen. Wenn Sie aber das Gefühl haben, dass Ihr Kind lieber noch ein Jahr im Kindergarten verbleiben soll, so holen Sie sich frühzeitig Rat. Letztlich entscheidet jedoch bei schulpflichtigen Kindern der Schulleiter der Sprengelschule, ob ein Kind noch ein Jahr länger zu Hause bzw. im Kindergarten verbleibt.

Die Eltern können also im Vorfeld Unterlagen über mögliche Defizite sammeln und bei der Schuleinschreibung dann gleich mit vorlegen (Unterlagen vom Logopäden, der Ergotherapie, dem Kinderarzt und der Kindergärtnerin sind hier hilfreich). Denken Sie aber immer daran, dass sich Kinder in diesem Alter sehr rasch entwickeln. Was also heute noch nicht so toll klappt, wird vielleicht schon bald etwas sein, was Ihr Kind lieben wird.

Unterstützen Sie also Ihr Kind und schenken Sie ihm vor allen Dingen eines: Ihr Vertrauen in seine Fähigkeiten! Manchmal ist auch die Entscheidung richtig, eine andere Schulart als die Regelschule zu wählen. Informieren Sie sich frühzeitig über Alternativschulen wie Montessori, Waldorfschule, Marchtaler Plan oder weitere Schulformen, die mehr Freiräume zulassen.

Motorik und Bewegung spielerisch fördern

Übrigens in unseren Online-Shops

gibt es einige Dinge, die den Schulstart auch leichter machen können.

Wussten Sie schon, dass beispielsweise Trampolin springen als sehr gute Lernhilfe dienen kann. Lassen Sie Ihr Kind immer nach der Schule richtig austoben auf dem Trampolin und Sie werden feststellen, danach kann sich Ihr Kind viel besser auf die Hausaufgaben konzentrieren und wieder durchstarten.

Gönnen Sie Ihrem Kind regelmäßige Bewegung

Sie werden sehen Lernfähigkeit und Gedächtnis sind danach wieder viel besser! Gerne beraten wir Sie auch unter ☎ Tel: 09188-9999001 und bieten Ihnen und der ganzen Familie viel Bewegung und Spaß im Freien. Besonders toll toben und kreativ werden können Kinder natürlich auch mit unseren Gokarts, die Sie gleich hier im Gokart-Shop in großer Auswahl finden!

Checkliste Schulreife - fit werden auch per Gokart - BERG Reppy Modelle bei gokart-profi.de

Wir wünschen Ihrem Kind einen tollen Start in die Schule mit viel Freude und einem bestmöglichen Lernerfolg! Und Ihnen als Eltern die nötige Gelassenheit, um kleine Durststrecken gemeinsam zu überwinden!

Weitere BLOG BEITRÄGE, die Sie interessieren könnten:

Gokart fahren: Bewegung macht schlau!

Wissenswertes über BERG-Pedal-Gokarts

Ab ins Freie mit den Offroadern von BERG Toys!

DINO CARS Kids – die robusten Gokarts für kleine Fahrer

GOKART PROFI Guide: so finden Sie das richtige Kinderfahrzeug

Fahrrad fahren lernen – so wird Ihr Kind mobil